|

Hier finden Sie die News der vergangenen Monate in chronologischer Reihenfolge. 

03.02.2022 - Aller guten Dinge sind drei!

Erneut wurde die CONZE Informatik GmbH mit der Auszeichnung 'Top Arbeitgeber' von FOCUS-Business und kununu geehrt!

Auch in 2022 konnte in den Kategorien Gleichberechtigung, Arbeitsumgebung und Unternehmenskultur gepunktet werden. 

Wir freuen uns über die Auszeichnung und vor allem über das Feedback der Mitarbeiter:innen und Kolleg:innen und werden motiviert noch eine Schippe drauf legen.


10.01.2022 - Weihnachtsengel bei CONZE

'Die Zukunft hängt immer davon ab, was wir heute tun.' – Mahatma Gandhi

2021 hat uns gezeigt, dass wir gemeinsam viel erreichen können und uns vor Augen geführt, wie glücklich wir uns schätzen können. Doch nun gilt es die Zukunft weiter zu gestalten. So war es für uns dieses Jahr nur konsequent in die Zukunft der nachfolgenden Generationen zu investieren und sie zu unterstützen.
Wir denken in diesem Jahr an die Menschen, die es nicht leicht hatten und erfüllen dank der „Aktion Herzklopfen“ Kindern aus einkommensschwachen Familien einen persönlichen Weihnachtswunsch. 20 selbstgebastelte Weihnachtsengel mit Wünschen haben ihren Weg zu uns gefunden und jeder einzelne hat die Niederlassung erfolgreich wieder verlassen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei dem AliBaba-Team für die tolle Aktion bedanken und wünschen allen Freunden / Kunden / Geschäftspartnern erholsame Feiertage!


15.02.2021 - Gelungener Auftakt des Pilotprojektes "Meet 'n' Match"

Gemeinsam mit dem Regionalmarketing-Team der Südwestfalen Agentur GmbH haben wir gleich zu Jahresanfang diese brandneue Event-Reihe entwickelt.

Am letzten Mittwoch, dem 10. Februar 2021, war es soweit. Unser Auftakt des "Meet 'n' Match – dein Türöffner zum Job in Südwestfalen" war ein voller Erfolg.

Lesen Sie hier die Pressemeldung der Südwestfalen Agentur dazu. 


19.01.2021 - Wenn der neue Job ins Wohnzimmer kommt

Bei „Meet ‘n’ Match“ bewirbt sich der Arbeitgeber

Stell Dir vor, Du bist Studierender, sitzt gemütlich auf dem Sofa, es klingelt, und Dein zukünftiger Arbeitgeber steht vor der Türe, um sich bei Dir zu bewerben. „Gibt es nicht!“, denkst Du. Doch – mit der neuen Veranstaltungsreihe "Meet ‘n’ Match– Dein Türöffner zum Job in Südwestfalen" der Südwestfalen Agentur GmbH. Den Auftakt dieser Reihe macht die CONZE Informatik GmbH. Als gemeinsames Pilotprojekt entwickelten die beiden Unternehmen dieses neue Eventformat, um in derart außergewöhnlichen Zeiten Studierende, Absolventen und Unternehmen zur Jobsuche zusammenzubringen.

In Jogginghose zum Vorstellungsgespräch?
Wenn Jobsuchende in Pandemiezeiten nicht zum Vorstellungsgespräch zum Unternehmen kommen können, dann kommt das Unternehmen eben zum Bewerber. Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Das dachte sich auch das Regionalmarketing-Team der Südwestfalen Agentur GmbH und entwickelte gemeinsam mit Studierenden und der CONZE Informatik GmbH das Pilotprojekt "Meet ‘n’ Match – Dein Türöffner zum Job in Südwestfalen".
Ziel des Regionalmarketings Südwestfalen ist es, auf die beruflichen Perspektiven in Südwestfalen aufmerksam zu machen – und im Rahmen der „Südwestfalen – Alles echt!“-Kampagne zu zeigen, welche starken und interessanten Unternehmen in der Region zuhause sind. Und genau dort setzt auch die frisch entwickelte Veranstaltungsreihe an. "Meet ‘n’ Match – Dein Türöffner zum Job in Südwestfalen" soll Studierende und Unternehmen in Südwestfalen auf unkomplizierte und spannende Art und Weise zusammenzubringen. Das Format geht erstmalig am 10. Februar 2021 an den Start – mit der CONZE Informatik GmbH am Standort Siegen als erstem Gastgeber in der Reihe. Das Unternehmen ist Spezialist für medizinisches Software-Engineering und arbeitet beispielsweise an der Entwicklung von Beatmungsmaschinen mit.

Neunzig chancenreiche Minuten erleben

Das digitale 90-minütige Event findet in den Siegener Räumen von CONZE sowie parallel in der Südwestfalen Agentur in Olpe statt und wird auf dem heimischen PC der Jobsuchenden ausgetragen.
Mit einer kurzen Vorstellungsrunde und anschließendem Live-Rundgang durch die modernen Büroräume von CONZE startet die Veranstaltung. Hier können Bewerber einen ersten Eindruck ihres zukünftigen Arbeitsplatzes erhalten, lernen potenzielle Kollegen kennen und bekommen persönliche Tipps zum Bewerbungsprozess. Aber das ist noch nicht alles: In Break-Out-Sessions stehen Werkstudenten und „Newbies“ für vertrauensvolle Fragen unter vier Augen Rede und Antwort. Wer nicht gerne vor die Kamera tritt, kann den potenziellen CONZE-Kollegen im Chat zwanglos seine persönlichen Fragen anvertrauen. Wer seine Chance gleich „safe“ machen will, lernt im abschließenden, optionalen Speed-Dating direkt den neuen Chef kennen und geht im Bestfall mit einem neuen Job aus der Veranstaltung heraus. Alles digital und von zuhause – einfacher geht es nicht!

Pilotprojekt mit Perspektive
Die Südwestfalen Agentur GmbH zeigt als Moderatorin, Antriebsfeder und Kommunikations-Verstärkerin der Region Schülern, Studierenden und Fachkräften die vielfältigen Berufs- und Lebensperspektiven Südwestfalens auf. Sie wird durch die fünf Kreise Olpe, Soest, Siegen-Wittgenstein, Hochsauerlandkreis und Märkischer Kreis sowie den Verein „Wirtschaft für Südwestfalen“ getragen. In der Spezialistin für medizinisches Software-Engineering hat die Südwestfalen Agentur mit der CONZE Informatik GmbH das perfekte Pendant für den Auftakt dieser Eventreihe gefunden.
Bislang stieß das Konzept sowohl bei Studierenden, als auch bei den Mitgliedsunternehmen des Vereins „Wirtschaft für Südwestfalen“, die das Regionalmarketing unterstützen, auf großen Zuspruch – so dass eine ganzjährige Reihe mit ver-schiedenen, gastgebenden Unternehmen in Planung ist.

Warum sich für CONZE entscheiden
Bei CONZE arbeiten Programmierer nicht einfach Codezeilen ab, sondern retten unter Umständen Menschenleben, indem sie beispielsweise an der Entwicklung von Beatmungsmaschinen mitwirken. Das gibt dem eigenen Tun einen Sinn, verbunden mit einem enormen Motivationsschub. Homeoffice und Gleitzeit erlauben ein flexibles Arbeiten – besonders für Eltern gerade sehr attraktiv. Ein gewohntes Bild in Videokonferenzen ist der Nachwuchs im Laufställchen, den das Geschehen am Bildschirm allerdings meist völlig kalt lässt. Wo erlebt man so etwas im Arbeitsalltag eines Programmierers?
Trotz Homeoffice ist hier der Kollegenzusammenhalt deutlich spürbar. Man hilft sich weiter, die Stimmung ist gut, in den Pausen wird miteinander gezockt und es wird viel gelacht. Das belegen auch die überdurchschnittlich guten Mitarbeiterbewertungen, die für die wiederholte Auszeichnung von CONZE als „Top Arbeitgeber Mittelstand“ durch FOCUS-Business und kununu verantwortlich sind. Bereits zum zweiten Mal in Folge erhielt CONZE diese Prämierung. Auf der Bewertungsplattform kununu empfehlen die Mitarbeiter ihren Arbeitgeber sogar zu 100 Prozent weiter – eine Auszeich-nung, die für sich spricht.

Sei dabei
Dabei sein ist alles und das denkbar einfach: Bis 08.02. können sich alle interessierten Studierende und Jobsuchende unter https://link.conze.com/match anmelden, am 10. Februar einloggen und live dabei sein. Wer an diesem Datum nicht kann, verpasst zwar eine großartige Veranstaltung, kann sich aber unter jobs@conze.com melden und sein persönliches Meet ‘n’ Match gerne nachholen.


07.01.2021 - Systemrelevant und zukunftsorientiert

Der Wirtschaftsreport der IHK Siegen berichtet in seiner ersten Ausgabe des Jahres 2021 ausführlich über die CONZE Informatik GmbH. "Systemrelevant und zukunftsorientiert", beurteilt die IHK das innovative, inhabergeführte Unternehmen.

„Von der Arbeit in unserer Branche können Menschenleben abhängen. Da ist zu jeder Zeit größte Akribie gefragt“, betont Magnus Theile, Prokurist der CONZE Informatik GmbH.

Das in Lennestadt und Siegen ansässige Unternehmen entwickelt Benutzeroberflächen anspruchsvoller Geräte und Software-Systeme für Kunden aus Medizintechnik, Healthcare und Industrie. Seit der Gründung vor nunmehr zwölf Jahren hat sich der Betrieb stetig weiterentwickelt. Inzwischen ist die Belegschaft auf knapp 40 Personen angewachsen. [...]

Lesen Sie den kompletten Artikel online oder laden sie ihn hier [5,1 MB PDF] herunter.


27.10.2020 - Die Angst vor dem Papierkrieg

Entlastung per digitalem Besuchermanagement

2020 ist für alle Branchen eine Bewährungsprobe. Neben strengen Hygieneauflagen kommen gesetzliche Anordnungen zur Nachverfolgbarkeit der COVID-19-Infektionskette hinzu. Die daraus entstehenden Gäste- und Besucherlisten erhöhen neben dem Verwaltungsaufwand auch noch die Unsicherheit hinsichtlich DSGVO. Wo finden Unternehmen mit all der Bürokratie noch Entlastung und Sicherheit beim Thema Besuchermanagement?

Der Zweck heiligt die Mittel
Manch Unternehmen setzt das Nachhalten von Kontaktdaten seiner Besucher und damit einer möglichen COVID-19-Infektionskette pragmatisch um. Auf einem Notizblock verewigen sorglose Lieferanten, Kunden, Bewerber oder Gäste bereitwillig ihre persönlichsten Daten. Dass dabei über Block und Stift das Virus munter von einer zu anderen Person springen kann, wird (un-) bewusst in Kauf genommen. Schnell ist aber auch über besagte Liste ein Blick auf die Daten des Vorgängers geworfen, und schon weiß man, welcher Wettbewerber auch soeben sein Angebot persönlich reingereicht hat. Damit ersteht der Eindruck, dass zu COVID-19-Zeiten Datenschutzverletzungen toleriert, wenn nicht sogar hingenommen werden.

Etwas sicherer funktioniert der Einsatz einzelner Meldeformulare. Aber auch für sie sind die Auflagen strikt: Sachgerechte Datenerhebung, konkrete Zweckbindung, Abschirmen von Einblicken Dritter, versiegelte Aufbewahrung und das Einhalten von Löschfristen. Kommt es zu Datenschutzverletzungen, drohen Unternehmen bestenfalls förmliche Verwarnungen, schlimmstenfalls Geldstrafen.

Will man sich als Unternehmen auf der gesetzessicheren Seite bewegen, sollte ein datenschutzzertifiziertes, digitales Besuchermanagement zum Einsatz kommen. Eine solche Software arbeitet konform zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und nimmt ihrem Besitzer sämtliche Sorgen rund um das Einhalten der Datenschutzreglements. Aber Vorsicht vor App- oder Cloud-Lösungen, denn diese bergen das Risiko eines Datenverlustes oder gar Hacker-Angriffen. In der Cloud vertraut man seine Daten (und damit auch die personenbezogenen und besonders schützenswerten Daten) externen Anbietern und einem unbekannten Speicherort an. Zudem ist häufig unklar, ob am Speicherort die EU-Richtlinien für den Datenschutz eingehalten werden.

Auf der sicheren Seite
Empfehlenswert ist es, auf eine On-Premises-Datenspeicherung zu vertrauen, d.h. einer Datenspeicherung, die auf dem eingesetzten Rechner oder im eigenen Firmennetz verbleibt. Damit stellen Unternehmen ihre Datenhoheit sicher und halten alle Datenschutzvorschriften zu jeder Zeit ein. Zettelwirtschaft und Ordnerablagen verabschieden sich zugunsten von Kosten- und Aufwandsreduzierung in die Vergangenheit.

Eine solche Software zum digitalen Besuchermanagement ist vistrax, die skalierbare KMU-Komplettlösung für Microsoft Windows© mit DSGVO-Zertifikat und digitaler Unterschrift. Durch Einsatz eines digitalen Besucherbuches wird das Erfassen von Kunden-, Gäste- und Besucherdaten zum effizienten Digitalisierungsschub: Gäste und Besucher werden (vorab) digital registriert, Benutzer profitieren von einer einfachen und intuitiven Benutzerführung und verbannen Warteschlangen in die Vergangenheit. Erfassen, Begrüßen, Verwalten, Kontrollieren und Nachweisen von Externen – alles in einer Software für dokumentierte, nachvollziehbare Besuchsvorgänge; papier- und kontaktlos, revisionssicher und in wenigen Stunden einsatzbereit. Dank niedriger Lizenzkosten stellt sie eine lohnende Investition dar, denn strenge Gesundheits- sowie Datenschutzauflagen bestimmen nicht nur den aktuellen Unternehmensalltag.  

Zertifizierte Sicherheit zum Schutz persönlicher Daten
Im Juli dieses Jahres bestand vistrax erneut die alljährliche Datenschutz-Auditierung durch die Siegener Datenschutzprofis der Firma dokuworks GmbH. Damit wurde unter anderem vistrax‘ DSGVO-Konformität und dessen überzeugender Schutz personenbezogener Daten erwiesen und bestätigt.

Sven Berger, Senior Berater Prozess- und Datenmanagement sowie Datenschutzbeauftragter von dokuworks, urteilt angetan: „Als Datenschutzbeauftragter auditiere ich täglich Software auf ihr Einhalten des Datenschutzes. Dabei sticht vistrax besonders hervor. Die Vielfalt an technischen Raffinessen ist beeindruckend. Und die intuitive Benutzerführung steht dabei immer im Vordergrund.“

Bereits seit zehn Jahren ist vistrax erfolgreich im Markt etabliert. Entwicklung, Support und Schulung sind ein Produkt der CONZE Informatik GmbH, Spezialistin für User Interface Engineering anspruchsvoller Geräte und Software-Systeme mit Niederlassungen in Lennestadt und Siegen.


03.09.2020 - Hashtag Systemrelevanz

Wenn unternehmerische Pflicht zur volkswirtschaftlichen wird

Seit COVID-19 ist nichts mehr, wie es einmal war. Das „Ich“ tritt zugunsten des „Wir“ zurück. Um sowohl die Versorgung der Bevölkerung als auch die Volkswirtschaft aufrechtzuerhalten, definierte man, welche wirtschaftliche Leistung als „systemrelevant“ eingestuft werden darf.  Eine Einstufung als Auszeichnung, begleitet von Pflichten und sozialer sowie volkswirtschaftlicher Verantwortung. Die CONZE Informatik GmbH, ein systemrelevantes südwestfälisches Unternehmen der Medizintechnik, weiß diese Verantwortung einzuschätzen.


COVID-19 hat alles verändert. Bei über 30 Grad Außentemperatur maskieren wir uns. Beim Einkaufen lassen wir uns durch Klebepfeile gehorsam in die richtige Richtung lenken. Erzählten wir früher stolz von unseren exotischen Urlaubszielen, rühmen wir uns heute mit Urlaub auf Balkonien. Das „Ich“ tritt zugunsten des „Wir“ zurück. Unsere Volkswirtschaft muss aufrechterhalten werden – Hashtag Systemrelevanz. Doch was verbirgt sich in der Praxis hinter dem Schlagwort „Systemrelevanz“? Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe definierte diesen Begriff im Zuge COVID-19 sehr umfangreich. In einem Satz ausgedrückt, beschreibt Systemrelevanz die Bedeutung von Institutionen zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Systems. Das Ziel lautet, die Bevölkerung mit den dringendsten, teils lebenswichtigen Gütern und Dienstleistungen zu versorgen. Allen voran steht der Gesundheitsschutz, ein Bereich mit den denkbar höchsten Anforderungen.

Einstufung: Systemrelevant
Welches Unternehmen als systemrelevant bewertet wird, entscheidet der Einzelfall. Aufgrund seiner Fokussierung auf die Bereiche Medizintechnik und Healthcare, wurde auch die CONZE Informatik GmbH als systemrelevantes Unternehmen eingestuft. CONZE entwickelt unter anderem medizinische Software für Anästhesie- und Beatmungsgeräte sowie für dentale Rekonstruktionen. Damit hilft das südwestfälische Unternehmen, dass weltweit Gesundheitsmaßnahmen ausgeführt und Menschenleben gerettet werden können. Diese Einstufung bringt auch zahlreiche Pflichten mit sich.
Aufgrund der hohen Bedeutung seiner Dienstleistung sowohl in sicherheitspolitischer, gesundheitlicher und wirtschaftlicher Hinsicht entwickelt CONZE streng entsprechend normativer Software-Entwicklungsprozesse der Medizintechnik. Hinzu kommen Bestimmungen des Risikomanagements, der Produktsicherheit sowie Gebrauchstauglichkeit, die es neben denen der eigentlichen Code-Entwicklung einzuhalten gilt. Diese Prozesse sind in zahlreichen deutschen wie auch internationalen Normen verankert und zu befolgen.

Besonderheiten der medizinischen Informatik
Beatmungsgeräte für den Einsatz auf Intensivstationen wurden in den letzten Monaten enorm stark nachgefragt. Das Versorgen von Patienten wurde zu einem Nadelöhr. „Unsere Kunden sind großem Druck ausgesetzt – Termindruck, Lieferdruck und nicht zuletzt Leistungsdruck. Das bedeutet für uns, ebenfalls systemrelevant zu handeln, um diese Kunden nach Kräften zu unterstützen“, so Dennis Conze, Geschäftsführender Gesellschafter der CONZE Informatik GmbH. „Daneben erfordert das Arbeiten in der Medizintechnik ein großes Maß an technischem sowie regulatorischem Know-how. Es ist anspruchsvoll, dem gerecht zu werden und gleichzeitig das unternehmerische Ziel nicht aus den Augen zu lassen. Auch nicht-systemrelevante Kunden besitzen für uns eine hohe Relevanz. Glücklicherweise können wir uns in dieser Zeit auf unsere Erfahrung verlassen. Dank ihr und unserer ISO-9001-Zertifizierung gelingt es uns, all diese Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten.“

Systemrelevanz – eine persönliche Einschätzung
„Systemrelevanz ist kein Monopol. Es gibt viele Akteure im Markt, die letzten Endes für ein Funktionieren unserer Wirtschaft entscheidend sind“, schätzt Magnus Theile, Prokurist und CTO bei CONZE, diese Auszeichnung praxisorientiert ein. „Das Bescheinigen von Systemrelevanz darf im Gegenzug kein Herabstufen „unrelevanter“ Akteure nach sich ziehen. Wir leisten gerne unseren Beitrag, um Lieferketten, Logistik, Wertschöpfung und das gesamte Wirtschaftssystem am Laufen zu halten; trotz großer Herausforderungen, die Remote-Arbeit, hohe IT-Auslastungen und weitere Einschränkungen derzeit mit sich bringen.“


01.07.2020 - Virtuelle Meetings, Online-Zocken und virtuelle Läufe

CONZEs-Team „Laufzeitfehler“ steht im Startblock

Keine andere Breitensportveranstaltung im Kreis Siegen-Wittgenstein ist so beliebt wie der Siegerländer AOK-Firmenlauf. In 2020 verlangen COVID-19 und das damit verbundene Verbot von Groß-Events dem Veranstalter :anlauf Siegen einiges an Kreativität ab. Dieses Jahr findet der 17. Lauf erstmalig virtuell statt. Die CONZE Informatik GmbH lebt als gestandenes Software-Unternehmen seinen Teamgeist gewohnheitsmäßig einfach in der virtuellen Welt aus und schickt sein motiviertes Team „Laufzeitfehler“ an den Start.

Alles wie immer – nur anders
Im neuen Format absolvieren die Siegener Firmenläufer zwischen dem 23. Juni und 10. Juli die 5,5-km-Distanz wo und wann immer sie wollen, stoppen die persönliche Zeit und übergeben ihre Daten dem jeweiligen Team-Chef zur Meldung. Für das Team „Laufzeitfehler“ der CONZE Informatik GmbH eine willkommene und auch vertraute Spielwiese: Bereits seit März arbeiten die Mitarbeiter im Homeoffice und somit online und remote. Ein virtueller Firmenlauf ist für die „Laufzeitfehler“ daher nur eine logische Konsequenz. „Gerade jetzt kommt es besonders auf das Zugehörigkeitsgefühl an. Gemeinsame Erlebnisse stärken den Zusammenhalt“, so Melanie Richter, Event-Managerin und Laufteam-Chefin bei CONZE. „Außerdem ist der sportliche Ausgleich zu Homeoffice und Videokonferenzen besonders wichtig – darauf achten wir.“

Auf virtuelle Meetings folgen virtuelle Läufe
Bereits im Februar startete das „Laufzeitfehler“-Team in seine Vorbereitung, bevor es durch die COVID-19-Pandemie jäh aus seiner liebgewonnen Trainingsroutine gerissen wurde. Es galt, kreativ zu werden und sich anderweitig zu motivieren; umgehend disponierte man um. Tagsüber traf man sich im Homeoffice zu virtuellen Team-Meetings, in den Pausen zockte man Online-Games gegeneinander. Nach Feierabend trainierte das Team sprichwörtlich „laufend“ und wetteiferte beim Ergebnisvergleich über den Firmen-Chat miteinander. Der Beweis – ein gestandenes Software-Unternehmen lebt Teamgeist eben auch in der virtuellen Welt voll aus.

Fördern regionaler Wirtschaft und Gesundheit
Zahlreiche Siegerländer Unternehmen zogen bedauerlicherweise ihre Firmenlaufanmeldung aufgrund der Pandemie zurück. Aber in schwierigen Zeiten hält man zusammen. Daher unterstützt CONZE auch nach wie vor dieses regionale Event und gleichzeitig die Gesundheit seiner Mitarbeiter. Gesundheitsförderung wird bei CONZE großgeschrieben. Das inhabergeführte Unternehmen unterstützt das Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter u.a. durch Präventionszuschüsse. Mit Einreichen der Siegerurkunde können die Mitarbeiter zudem die Vorteile ihrer Krankenkassenprämienprogramme nutzen.  

Sprichwörtlich gut aufgestellt
Nach dem Lauf ist vor dem Lauf. Da Vorfreude bekanntlich die beste Freude ist, sehen die Firmenläufer bereits jetzt freudig der offiziellen Siegerehrung im Herbst 2020 entgegen – insofern sie denn hoffentlich stattfindet. CONZE stellte sich bereits jetzt sprichwörtlich gut auf, denn der Firmenlaufveranstalter sichert allen Teilnehmern einen der begehrten und limitierten Startplätze für das Jahr 2021 zu. Ein weiterer Grund, sich schon jetzt auf das zu freuen, was kommt.


17.06.2020 - Steter Blick nach vorn – COVID-19 zum Trotz

Sprichwörtlich gesunder Wachstumsmarkt Medizintechnik und Healthcare

Laut aktueller Konjunkturumfrage der IHK Siegen blicken momentan nur 15 Prozent der befragten 600 regionalen Unternehmen positiv in die Zukunft. Eines davon ist die CONZE Informatik GmbH. Dank seiner starken Positionierung im Medizintechnik- und Healthcare-Bereich verzeichnet das Unternehmen an seinen Standorten Siegen und Lennestadt auch in Corona-Zeiten eine solide Ergebnisentwicklung. Fokussierung auf Medizintechnik sowie etablierte Homeoffice- und IT-Konzepte ermöglichen die zufriedenstellende Ergebnisentwicklung des Software-Herstellers – auch für die Mitarbeiter.

Wachstumsmärkte Medizintechnik und Healthcare
Von allen wissenschaftlich-technischen Bereichen des Software-Engineerings ist in den letzten Wochen keiner so gefragt wie der der Medizintechnik. Nicht nur aufgrund hoher Exportraten ist deutsche Medizintechnik international wettbewerbsfähig. Hohe Innovationsraten und stetig expandierende Nachfrage bieten günstige Wachstums- und Beschäftigungspotenziale. Unternehmen dieser Branche verfolgen technologieorientierte Lösungen und Strategien anstatt sich einer reinen Kostenorientierung zu unterwerfen. Wachstum und Rentabilität ruhen auf einem Fundament aus Innovation und Qualität. Daher bewährt sich besonders in der aktuellen Situation das Positionieren CONZEs im Bereich Medical und Healthcare als zukunftssicheres Anlagenkonzept mit konservativem Wachstumspotenzial.

Solide Ergebnisentwicklung mit Blick nach vorn
Der frühzeitige und übergangslose Wechsel zu Homeoffice und virtueller Beratung erwies sich als geschickter Schachzug des CONZE-Managements, um mit ganzer Kraft für die Kunden da sein zu können. „Wir stellen den Kunden jederzeit uneingeschränkt unser komplettes Leistungsspektrum zur Verfügung“, so Dennis Conze, Geschäftsführender Gesellschafter der CONZE Informatik GmbH. „Gemessen an den Rahmenbedingungen durch die weltweite Corona-Krise, bleibt unsere Ergebnisentwicklung solide“, ergänzt Magnus Theile, Prokurist und CTO. „Unsere Geschäftsstabilität zeigt, dass wir den positiven Trend der vergangenen Jahre fortsetzen können“.

Pionier des Rechts auf Homeoffice
Lange vor der Idee des Rechts auf Homeoffice war dies bei CONZE bereits greifbare Praxis. Etablierte und bewährte Arbeitszeit- und IT-Konzepte ermöglichten einen umgehenden Wechsel der Mitarbeiter ins heimische Büro. Die Arbeitgebermarke CONZE nimmt seit je her besondere Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter. Dazu zählen zum einen anspruchsvolle IT-Infrastrukturmodelle, die u.a. aus einer schnellen VPN-Verbindungen ins Firmennetz, vielseitigen Kollaborationstools und Web-Konferenzen bestehen. Aber auch der persönlichen Situation der Mitarbeiter widmet CONZE große Aufmerksamkeit. Daher bewähren sich besonders aktuell flexible Arbeitszeitmodelle für die Mitarbeiter, die sich sowohl deren Work-Life-Balance als auch der individuellen Betreuungssituation von Kindern oder Angehörigen anpassen.

Raum für ausgeklügelte Hygienekonzepte

Großzügige Raumangebote erlauben das einfache Umsetzen des speziell erarbeiteten Hygienekonzeptes für die Niederlassungen in Lennestadt und Siegen. Der Siegener Standort breitet sich auf drei Stockwerken im Herzen der Stadt aus. Die Rückkehr ins Siegener Office bleibt derzeit der Entscheidung der Mitarbeiter überlassen – abhängig von ihrer individuellen Situation. Mit diesen bewährten Konzepten und der soliden implementierten Basis sieht sich CONZE gut aufgestellt, um entschlossen die Chancen zu nutzen, die der Medizintechnikmarkt derzeit bietet.


08.04.2020 - We master the challenge

Die Herausforderung, einen optimalen Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter und die gewohnte Top-Effizienz als Software-Dienstleister zu garantieren, gelingt uns dank guter Vorbereitung sehr elegant.

Im Kampf gegen COVID-19 helfen wir aktiv, indem wir u.a. Beatmungsgeräte führender Hersteller mit entwickeln. All unsere Mitarbeiter sind täglich zu den gewohnten Bürozeiten für Sie im Einsatz. Über VPN-Verbindungen und Kollaborations-Tools vernetzen wir uns nicht erst seit COVID-19 perfekt: Sie erreichen uns unter den bekannten Rufnummern - für Besuche und Termine treffen wir Sie und uns natürlich per Video-Call.

Wir denken positiv und somit schon jetzt an den Aufschwung: Gerne unterstützen wir auch Sie tatkräftig – zögern Sie nicht, und sprechen Sie uns an!

Übrigens, zum Glück ist das Homeoffice bereits vor COVID-19 ein fester Bestandteil unserer Work-Life-Balance. Sogar in den Mittagspausen zocken wir nun online miteinander.

#flattenthecurve #softwareenigeering #homeoffice


29.01.2020 - CONZE ist „Top Arbeitgeber 2020“

Das Wirtschaftsmagazin FOCUS-BUSINESS und die Bewertungsplattform kununu.com zählen die CONZE Informatik GmbH zu den besten mittständischen Arbeitgebern in der Kategorie EDV und IT. Das nordrhein-westfälische Informatik-Unternehmen konzentriert sich auf den Bereich Medical – eine Branche mit enormem Zukunftspotenzial. Auch in 2020 führt CONZE ihren Expansionskurs fort und möchte mit der Auszeichnung weitere Mitarbeiter an Bord holen.

FOCUS-BUSINESS und kununu haben gewählt
Die CONZE Informatik GmbH ist ein Top Arbeitgeber 2020 des Mittelstands der Kategorie EDV und IT. Zu diesem Ergebnis kommt eine unabhängige Studie des Wirtschaftsmagazins FOCUS-BUSINESS in Zusammenarbeit mit der Plattform kununu.com, dem größten Arbeitgeberbewertungsportal in Europa. Über 900.000 Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl zwischen 11 und 500 wurden bewertet. Hinzu kamen rund vier Millionen Bewerber- und Arbeitnehmerrezensionen des Bewertungsportals kununu. Aufgrund ihrer überdurchschnittlich guten Bewertungen konnte sich CONZE an der Spitze positionieren. „Das ist ein Ansporn an uns, stetig an einer hohen Mitarbeitermotivation zu arbeiten“, freut sich Dennis Conze, Geschäftsführender Gesellschafter der CONZE Informatik GmbH, über diese Auszeichnung.

Medical – Branche mit Zukunftspotenzial
Als Spezialist für User Interface Engineering entwickelt die CONZE Informatik GmbH intuitive Benutzeroberflächen (Human Machine Interfaces; HMI) anspruchsvoller Geräte und Software-Systeme. Der Fokus liegt in den Bereichen Medizintechnik und Healthcare. Diese Branchen bestechen durch enormes Zukunftspotenzial. Zudem bringt sich CONZE als Kooperationspartner der Universität Siegen aktiv in die Forschung der Lehrstühle Lebenswissenschaften, Medizinische Informatik und Human Computer Interaction ein. Auf diese Weise baut das renommierte Informatikunternehmen seinen internationalen Forschungscharakter und Wissensfluss langfristig aus. CONZEs interdisziplinäres 40-köpfiges Team an den Standorten Lennestadt und Siegen weiß daher, worauf es beim Ansteuern komplexer Hardware durch Software ankommt.

Ein Siegel, gefüllt mit Leben
Aus Sicht der Mitarbeiter ist die Auszeichnung mehr als nur ein Siegel auf einem Blatt Papier. Interessante Aufgabenstellungen, gute Karrierechancen, flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsangebote, eigenständiges Arbeiten und hohe Eigen-verantwortung sind die Grundlage der überdurchschnittlichen Weiterempfehlungsrate der Mitarbeiter. Weitere Pluspunkte addieren Benefits hinzu wie Homeoffice, Altersvorsorgeangebote, Massage- sowie gesundheitliche Präventionsangebote zum Firmentarif, gratis Mineralwasser, Koffein-Flatrate, Obstbuffet, Team-Events und einen Kicker. Und das alles bietet CONZE bei einer optimalen öffentlichen Verkehrsanbindung im Herzen Siegens sowie am Standort Lennestadt.

CONZE weiter auf Expansionskurs
„Über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr“, resümiert Magnus Theile, Prokurist und CTO der CONZE Informatik GmbH. „Man spürt, dass die Stimmung im Unternehmen extrem gut ist und dass die Mitarbeiter zufrieden sind. Wir wollen auch in 2020 weiter wachsen und neue Mitarbeiter gewinnen. Die Auszeichnung wird uns für potenzielle Bewerber wieder eine Spur interessanter machen.“

Neben erfahrenen Profis mit besonderen Fachkenntnissen sucht CONZE auch Junioren, Quereinsteiger, Nerds, Absolven-ten, Nachwuchstalente und Studenten in Festanstellung oder auf freiberuflicher Basis. Die Motivation und die Fähigkeit, sich in neue Aufgaben und Technologien einzuarbeiten, sind hierbei wichtiger als bereits vorhandene Spezialkenntnisse. Ein Blick auf das aktuelle Stellenangebot lohnt sich conze.com/jobs/


08.01.2020 - CONZE Cup 2020

Frauen-Power am Billardtisch

Die lebhafte Geräuschkulisse verstummt. Acht elegant gekleidete Ladies betreten die „Arena“. Sie haben ein gemeinsames Ziel – das gegenseitige K.o. Es sind acht der besten Pool-Billardspielerinnen Deutschlands. Sie treten im CONZE Cup 2020 in Siegens City-Galerie gegeneinander an. Am 24. und 25. Januar 2020 misst sich hier die weibliche Elite des deutschen Billardsports und spielt ein Preisgeld von insgesamt 2.500 € aus. Namensgeber und Hauptsponsor des bestdotiertesten Damenturniers Deutschlands ist die CONZE Informatik GmbH mit Standorten in Siegen und Lennestadt.

Konzentration und Präzision
Das Event der Extraklasse ist nicht nur in der Region, sondern auch über deren Grenzen hinaus bekannt. Diese Veranstaltung versprüht ein besonderes Flair, wenn die eleganten Spielerinnen am Billardtisch mit taktischer Höchstleistung zu knallharten, sportlichen Konkurrentinnen werden.
„Es ist schon etwas Besonderes, wenn acht der besten Billardspielerinnen Deutschlands hier in Siegen in spannenden, hochklassigen Matches gegeneinander antreten“, so Dennis Conze, Geschäftsführender Gesellschafter der CONZE Informatik GmbH. „Darin gleichen sich Billard und Software-Entwicklung. Wer im Sport oder in der Informatik erfolgreich sein will, muss nicht nur seine Ziele hartnäckig verfolgen, sondern braucht auch ein enormes Maß Know-How, Konzentration und Präzision. Durch diese Parallele und unsere enge Verbundenheit mit der Region identifiziert sich die CONZE Informatik GmbH stark mit dem Billardsport.“
Gespielt wird nicht nur um Ruhm und Ehre. Der CONZE Cup ist das bestdotierteste Damen-Billardturnier Deutschlands, in dem ein Preisgeld von insgesamt 2.500 € ausgespielt wird. Jede Spielerin wird in Siegen zur Siegerin, denn jeder der acht Plätze ist mit einem Gewinn ausgelobt: 1. Platz: 1.400 €, 2. Platz: 700 €, 3. Platz: 300 €, 4. Platz: 100 €; 5. bis 8. Platz: 50 € City-Galerie-Gutschein.

Weltumspannendes Publikum
An zwei Turniertagen lassen die Mädels die Kugeln rollen. Insgesamt werden acht Matches von jeweils rund einer Stunde ausgetragen. Die Siegerin wird im einfachen K.o.-System ermittelt. Das Event fesselt aber nicht nur das regionale Publikum vor Ort. Der Internetkanal des Deutschen Olympischen Sportbundes „Sportdeutschland.TV“ überträgt die Siegener Wettkämpfe per Live-Stream in die ganze Welt.

Phänomenale Tricks und meisterhafte Moderation
Ein weiteres Highlight wird die Trickshow von Ralph Eckert sein. Der ehemalige Trickstoß-Weltmeister und Top-Trainer wird mit atemberaubenden Kunststößen das Publikum in der City-Galerie verzaubern, indem er die Gesetze der Physik scheinbar aushebelt. Mit fachmännischen, verständlichen Erklärungen und Live-Kommentaren zu den Matches fesselt zudem ein professioneller Moderator die Aufmerksamkeit der Zuschauer. Auch Billardlaien verstehen so den Spielverlauf und können die einzelnen Züge nachverfolgen. Ausgetragen werden die Spiele am Profi-Turnier-Billardtisch „Dynamic III“, die Wahl der Billard-Elite bei europäischen Top-Turnieren, gesponsert durch Dynamic Billard.
„Wir sind stolz darauf, die Billardtalente zu fördern. Bei uns ist die Freude groß, wenn wir durch das Sponsern ebenfalls ein Teil des Erfolges dieses Events werden dürfen“, schließt Dennis Conze sein Fazit zum CONZE Cup 2020.


28.11.2019 - MEDICA 2019

Seit Jahren nimmt die MEDICA einen festen Termin im Kalender der CONZE Informatik GmbH ein. Auch in 2019 nutzte das CONZE-Vertriebsteam die Weltleitmesse der Medizintechnik, um sich über die aktuellsten Trends und Techniken zu informieren, persönliche Kundengespräche zu führen und um zu netzwerken.

Als Spezialist für intuitive Benutzeroberflächen (Human Machine Interfaces, HMI) entwickelt das inhabergeführte Unternehmen anspruchsvolle medizinische Geräte und Software-Systeme für die Bereiche Medizintechnik und Healthcare. „Wir entwickeln uns als Unternehmen ständig weiter, leben den Gedanken der kontinuierlichen Verbesserung und heben dadurch bemerkenswerte Potenziale bei unseren Kunden.“, so Magnus Theile, Prokurist und CTO der CONZE Informatik GmbH. „Die MEDICA ist für uns wie ein großes Familientreffen mit einem sehr intensiven Austausch."

CONZE ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert und implementiert nach DIN EN ISO 13485 sowie DIN EN 62304. Damit garantiert und belegt das Unternehmen höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards bei der Software-Entwicklung. Mit ausgewiesener Expertise löst CONZE strukturelle Fragen einer durchdachten, nachvollziehbaren Informationsarchitektur bereits im Vorfeld und behält dabei die technische Machbarkeit stets im Blick.

Dank jahrelanger Erfahrung und hohem Akademisierungsgrad fokussiert CONZE technische Integration, hohe Performance und robuste Stabilität ihrer Lösungen. Der visionäre Weitblick des südwestfälischen Dienstleisters schafft damit stets den Spagat zwischen prozesskritischen Lösungen der Medizintechnik und innovativen, kreativen Produkten. Daher ist es für CONZE als „digitale Werkbank“ ihrer Auftraggeber entscheidend auf dem Expertentreffpunkt MEDICA Präsenz zu zeigen und den sprichwörtlichen Puls der Branche zu fühlen.

„Für uns steht die vertrauensvolle Projektbegleitung innerhalb langfristiger Partnerbeziehungen an erster Stelle, denn damit tragen wir wesentlich zum internationalen Markterfolg der Produkte unserer Medizintechnikkunden bei.“, schließt Magnus Theile sein Fazit zur diesjährigen MEDICA.


22.10.2019 - Was Billard und Software-Entwicklung verbindet

Pünktlich zum Saisonbeginn sponsert CONZE den Siegener Bundesligaverein im Pool Billard, den Billard Club „BC Siegtal 89 e.V.“. Doch was haben Billard und Software gemeinsam, fragt man sich. Es ist mehr als man auf den ersten Blick meint. Sowohl beim Billard als auch in der Software-Entwicklung sind Konzentration und Präzision entscheidend, um beim Ergebnis als Mannschaft bzw. als Software-Team zu überzeugen.

1989 gegründet, feierte der BC Siegtal vor Kurzem sein 30-jähriges Jubiläum. Im Herzen von Siegen trainieren hier Hobby-Sportler neben den Bundesligaspielern und profitieren von deren Know-How. Die Sportler nehmen an Wettbewerben und Meisterschaften des Westfälischen Poolbillard Verbandes WPBV teil. Zudem unterstützen die erfahrenen Spieler die Anfänger und Jugendlichen in deren Trainings.

CONZE sponsert den 1. BC Siegtal mit eigenen Trikots. Pünktlich zum Saisonbeginn wurden sie das erste Mal eingesetzt und verhalfen prompt zu zwei Siegen der 1. Mannschaft in der Zweiten Bundesliga. Am 28.09. gewann der BC Siegtal gegen den PBC Wedding Berlin und tags darauf gegen den SV Motor Babelsberg mit jeweils 5:3 Punkten. Ein gelungener Auftakt in die Saison.

„Mit dem sportlichen Engagement wollen wir unsere regionale Verbundenheit ausdrücken“, so Dennis Conze, geschäftsführender Gesellschafter der CONZE Informatik GmbH. „Billard und Software-Entwicklung ähneln sich mehr als man denkt. Bei beidem kommt es auf Konzentration und Präzision an. Auch wenn die Spieler allein am Billardtisch spielen bzw. die Programmierer für sich am Rechner arbeiten, so zählt letzten Endes das Gesamtergebnis der Mannschaft oder – wie in unserem Fachgebiet eben – der entwickelte Code als funktionierende Gesamtleistung des Teams.“

Ob am Ende der Wiedersaufstieg des BC Siegtal-Teams in die Erste Bundesliga möglich ist, bleibt spannend. Auf jeden Fall heißt es bei CONZE: Daumen drücken für den BC Siegtal e.V.!

Zur BC Siegtal e.V. Website


15.10.2019 - Informatik trifft Kultur!

Wenn Informatik auf Kultur trifft, kann das Ergebnis nur extravagant werden. In Siegens Bruchwerk Theater ist ab sofort Samuel Becketts „Endspiel“ zu sehen – oder treffender gesagt – zu erleben. Die CONZE Informatik GmbH freut sich, dieses außergewöhnliche Bühnenstück und das junge Theater als Produktionspate unterstützen und fördern zu können.

Der in der Informatik gefürchtete Bluescreen spiegelt sich im Bühnenstück als die Angst der Figuren vor der Erstarrung, der Einsamkeit, dem Endspiel wider. Neben der Aufführung nimmt der Austausch mit den Zuschauern eine zentrale Stellung ein. Hier findet Schauspiel zwischen Menschen statt, wenn Theatermacher und Zuschauer zusammenrücken und gemeinsam neue Sichtweisen entdecken – polarisierend, stimulierend und auch einfach mal unverschämt.

Das Bruchwerk Theater ist Siegens erste professionelle Studiobühne. Hier ist ein Theaterabend etwas Besonderes, und jede Aufführung wird von unterschiedlich thematisch abgestimmten Zusatzangeboten begleitet. Mit einem Konzept, das eine starke Kultur fördert und formt, will Bruchwerk eine Plattform schaffen, die inspiriert, begeistert, beschäftigt und bewegt.

Noch bis Februar 2020 interpretiert die professionelle Studiobühne Becketts absurdes Drama auf seine einzigartige Darstellungsart.

Endspiel @ Bruckwerk Theater


31.07.2019 - ISO 9001:2015 Rezertifizierung

Die CONZE Informatik GmbH setzt ihren Qualitätsanspruch fort und erhielt erneut das TÜV-Zertifikat ISO 9001:2015 für die nächsten drei Jahre. Dabei bestätigte die zertifizierende Stelle, dass CONZE in allen Unternehmensbereichen durchgängig aktuellste Ansätze prozessorientiert implementiert.

Die Unternehmensleitung und Mitarbeiter tragen selbstbewusst die Eigenverantwortung für die gewünschten Ergebnisse. Sie bringen ihre Erfahrung tagtäglich in die kontinuierliche Optimierung und Verbesserung ihrer Prozesse ein. Damit bleibt CONZE auch bei der ISO seinem innovativem Geist treu und stellt alle Dokumentationen konsequent digital bereit.

„Wir freuen uns, dass sich unsere Kunden auch formell auf unseren hohen Qualitätsanspruch verlassen können!“, so Dennis Conze, geschäftsführender Gesellschafter der CONZE Informatik GmbH.


11.07.2019 - 16. Siegerländer AOK Firmenlauf

Am Mittwoch war es so weit und einige Mitarbeiter des CONZE-Teams konnten ihr Können unter Beweis stellen.

Unser Team "Laufzeitfehler" hatte beim diesjährigen Siegerländer AOK Firmenlauf einen besonderen Rekord zu verzeichnen:

Als einzige Frau für uns an den Start gegangen und die männlichen Kollegen gnadenlos hinter sich gelassen, konnte unsere Kollegin mit einer Zeit von 28:36 ins Ziel einlaufen.

Entgegen der Namensgebung gab es weder am Laufen, noch an der Zeit Fehler zu beanstanden. Das Team finishte mit tollen Zeiten zwischen 35:00 und 40:06 Minuten.

Vielen Dank für eure Teilnahme - bis nächstes Jahr.


17.05.2019 - 10 Jahre CONZE Informatik GmbH – ein Grund zum Feiern

Seit 2009 entwickelt CONZE Informatik GmbH als Spezialist für User Interface Engineering intuitive Benutzeroberflächen für die Bedienung anspruchsvoller Geräte und Softwaresysteme mit Fokus auf technische Integration.

Gefeiert wurden das erste CONZE-Jahrzehnt unter dem Motto „Come as you are“ in und vor den Räumen der CONZE Academy. Was am Nachmittag als Familientag für Geschäftspartner, Mitarbeiter und ihre Liebsten begann, klang in den späten Abendstunden mit DJ und live gemixten Cocktails in gemütlicher Bar-Atmosphäre aus.

Da das Auge ja bekanntlich mitisst, gab es kulinarische Highlights der italienischen Küche in Live-Cooking-Stationen zum Zuschauen. Auf dem eigenen Street Food Markt konnten sich die hungrigen Gäste durch die verschiedensten Genusswelten probieren, denn für jeden Geschmack war etwas dabei.

Dass es aber auch das Auge ist, was täuscht, wurde vom anwesenden Street Magic Zauberer deutlich unter Beweis gestellt. Durch seine Fingerfertigkeit und eine Prise Magie verzauberte er die großen und kleinen Gäste sprichwörtlich im Handumdrehen.   

„Es begeistert uns, Innovationen zu realisieren“, so Dennis Conze, geschäftsführender Gesellschafter der CONZE Informatik GmbH. „Seit unserer Gründung betrauen uns Kunden mit ambitionierten Projekten. Das schafft vertrauensvolle Beziehungen, und es war herrlich, dies mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Freunden gebührend zu feiern und sich auf eine spannende Zukunft zu freuen.“


18.10.2018 - WUD 2018 in Siegen @ CONZE

Die Universität Siegen veranstaltet den WUD am Donnerstag, den 08.11.2018, ab 18:00 Uhr in unserer CONZE-Academy in Siegen.

Der World Usability Day (WUD) ist ein weltweiter, offener Aktionstag, an dem global in Form von Workshops, Vorträgen und Gelegenheiten zum Meinungsaustausch auf die Themen Usability und User Experience aufmerksam gemacht wird.

Auch die Universität Siegen richtet die diesjährige Veranstaltung zum WUD unter dem Motto "UX Design for Good or Evil?" aus, zu der alle Interessierten aus der Software- und Medienbranche, Forscher, Studierende und Schüler mit Interesse für Studiengänge im Bereich Mensch-Computer-Interaktion und der angewandten Informatik herzlich eingeladen sind. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird aber um eine Anmeldung gebeten.

Auf der Website www.worldusabilityday.de der German UPA (Berufsverband UX & Usability) sind allgemeine Infos zum WUD 2018 zu finden.


24.04.2018 - Team Siegen ist umgezogen

Ab sofort findet ihr uns in der Friedrichstraße 18

CONZE hat ab sofort ein neues Zuhause in der Friedrichstraße 18. Die alten Büros in der St.-Johann-Straße sind leergeräumt und die ganze Technik wohlbehütet in den neuen Räumlichkeiten im Herzen von Siegen untergebracht. Anstatt einer Etage hat unser Siegener Team jetzt ein ganzes Gebäude, um sich an den allerneusten AR und VR Headsets auszutoben. 600 Quadratmeter für Innovation und Kreativität.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um dem ganzen Team ein riesengroßes Dankeschön für das tolle Engagement auszusprechen. Alle Interessenten und Technik-Fans sind natürlich herzlichst eingeladen, uns in der neuen Niederlassung zu besuchen.